Martin K. Halliger

PR-Management / Pressesprecher

TEL:+49 3461 43-4435

FAX:+49 3461 43-4290

E-MAIL:

Nachhaltigkeit

Unsere Verantwortung auf den Gebieten Umwelt, Sicherheit und Gesundheit

Wir wollen unsere Leistungen auf den Gebieten Umwelt, Sicherheit und Gesundheit stetig verbessern und diesen Fortschritt überprüfen. Die InfraLeuna hat ein integriertes Managementsystem eingeführt und ist hinsichtlich Qualität, Sicherheit und Umweltschutz entsprechend den internationalen Richtlinien zertifiziert. Damit erfüllt sie die strengen Normen nach DIN EN ISO 9001, 14001 und 16001 sowie nach der SCC-Checkliste. Die InfraLeuna ist Mitglied der Umweltallianz des Landes Sachsen-Anhalt und bekennt sich freiwillig gemeinsam mit der Landesregierung mehr für den Umweltschutz zu tun, als Gesetze und Verordnungen vorschreiben. Regelmäßige Audits des Unternehmens unterstützen uns auf diesem Weg. Daher überprüfen unsere Fachleute für Sicherheit, Umwelt und Arbeitsmedizin die InfraLeuna. Sie erfassen anhand genau definierter Kriterien, wie unsere Standards umgesetzt werden. Mit unseren Managementsystemen schaffen wir nachhaltig Wert für uns und unsere Partner in Wirtschaft und Gesellschaft.

Unser Engagement für die Menschen

Wir fühlen uns dem gesellschaftlichen und sozialen Umfeld am Standort Leuna verbunden. Gute nachbarschaftliche Beziehungen zu Vereinen, Institutionen und Nachbarn, gegenseitiges Verständnis und Akzeptanz sieht InfraLeuna als wichtige Voraussetzung für ihre Geschäftstätigkeit am Chemiestandort Leuna an. Weiterhin sehen wir uns in der Pflicht, uns gesellschaftlich zu engagieren. Der Schwerpunkt unserer Aktivitäten liegt dabei vor allem im Kinder- und Jugendbereich.

Demzufolge beteiligen wir uns gemeinsam mit den Chemieverbänden Nordost an der Aktion „Pro Chemieunterricht“ und unterstützen Schulen im Landkreis bei der Anschaffung von neuen Geräten und Chemikalien. Denn wie in keinem anderen Unterrichtsfach lässt sich in der Chemie die Theorie mit spannenden Experimenten praxisorientiert vermitteln. 

Wir sind ein Kooperationspartner der Hochschule Merseburg. Zwischen der InfraLeuna und der Hochschule Merseburg besteht seit längerer Zeit eine gute Zusammenarbeit; ein Vertrag wurde im Mai 2003 unterzeichnet. Die Hochschule ist Anbieter von Forschungsleistungen und Quelle personeller Erneuerung. Zurzeit arbeiten mehrere Absolventen der Hochschule bei uns. Die Zusammenarbeit basiert auf dem Austausch von Erfahrungen zwischen Wissenschaft und Praxis. Gemeinsame Forschungsaktivitäten und anspruchsvolle Projektaufgaben für Studierende werden vereinbart.